Probleme beim Motorstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme beim Motorstart

      Hallo zusammen,
      nach einem kurzen Zwischenstopp wollte mein Karoq mit dem Starterknopf nicht mehr anspringen.
      Ein Hinweis im Display ließ mich im Benutzerhandbuch nachschauen.
      Auf Seite 208, Abb. 236 steht dann:
      Motor anlassen - Schlüssel an den Knopf halten!
      Falls nicht - dann Service!
      Bei mir gings dann.
      Nur weiß ich immer noch nicht, weshalb es sich so verhalten hat.
      Hatte schon jemand dieses Problem?

      Viele Grüße

    • Hatte vor drei Tagen auch solch eine Meldung. Hab sie dann ignoriert und einfach probiert zu starten, ging.

      Ist seitdem jedoch nicht mehr aufgetreten.

      Katzen landen auf ihren Füßen.
      Toast landet auf der Marmeladenseite.
      Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.


      1.5 ACT DSG, PaNodach, el. Sitzverstellung, AHK, el. Kofferraum, virt. Cockpit, ACC 160, beh. Frontscheibe, LED Frontscheinwerfer, Business Amundsen
    • Neu

      Hallo zusammen,

      mich hats heute Morgen auch erwischt. Ich laufe so ans Auto heran, lege die Finger kurz in die Griffleiste der Fahrerseite, um zu entriegeln, damit ich meine Tasche hinter den Fahrersitz stellen kann und will gerade die hintere Türe öffnen, als ich bemerkte, dass immer noch verriegelt ist...?!
      Also gut - vielleicht nicht richtig reingegriffen - nochmal versucht... nichts... Schlüssel aus der Hosentasche und mit der Fernbedienung entriegeln wollen - nichts...

      Ich hätte nie dran gedacht, dass eine Schlüsselbatterie nach 18 Monaten (bei mir) schon leer sein könnte, habe mich dann aber daran erinnert, dass ich so einen Beitrag hier schon mal gelesen habe (gut!!). Also zurück ins Haus und den Ersatzschlüssel genommen - Zack - Auto auf!

      Also gut, kein Elektrik-Problem, sondern eine leere Batterie. Der Karoq hat sich übrigens nicht "gemeldet", dass die Schlüsselbatterie nicht mehr gut sei! Gestern Abend noch gefahren, den Karoq abgestellt und heute Morgen tot - das ist ja "lustig"...

      Dafür geht die Batterie leicht zu wechseln und ich hatte noch eine CR2025 zur Hand. Und auch gut, dass man den Schlüssel nicht irgendwie neu anlernen muss!

      Was ich nun tun werde: Eine CR2025 ins Handschuhfach legen - im Notfall kann man ja die Fahrertüre auch mit dem Schlüssel aufmachen - man muss nur die Plastikabdeckung abmachen, und kann mit dem Schlüssel aufschließen (auch starten geht, wenn man den Schlüssel an die richtige Stelle unterm Lenkrad hält). Vielleicht werde ich die Batterie nun zur Vorsicht einfach jedes Jahr einmal austauschen, wenn das Auto schon keine Meldung ausgibt...

      Gruß Dietmar

      Karoq 1.5 TSI ACT DSG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karoq-TSI ()