20180611: Skoda Karoq 1.5 TSI - Connectivity-Check - So vernetzt Skoda den Karoq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20180611: Skoda Karoq 1.5 TSI - Connectivity-Check - So vernetzt Skoda den Karoq

      Skoda Karoq 1.5 TSI (2018): Connectivity-Check — 11.06.2018
      So vernetzt Skoda den Karoq

      "Der Skoda Karoq bietet Apple Carplay sowie Android Auto und auf Wunsch ein 9,2-Zoll-Display. Der Connectivity-Check im kompakten Tschechen-SUV!

      (...)

      Connectivity im Karoq: Das gefällt AUTO BILD gut!
      + Großes Display, gute Auflösung, alles ist gut lesbar.
      + Infotainment intuitiv bedienbar, die Einstellungen befinden sich da, wo man sie erwartet.
      + Sprachsteuerung über Apple CarPlay funktioniert zuverlässig.
      + Apple CarPlay läuft auf dem Bildschirm sehr flüssig.
      + Starkes Navi: kleinste Staus werden angezeigt, neue Routen binnen Sekunden berechnet.
      + Parkplatz- und Tankstellensuche in Skoda-Connect-Anwendung funktioniert einwandfrei.
      + Ab Ausstattungslinie Style ist bereits das Infotainmentsystem "Bolero" inklusive Smartlink+ und 8-Zoll-Touchscreen Serie – für Vernetzung mit dem Handy ist das Top-Infotainment nicht notwendig.

      Connectivity im Karoq: Das gefällt AUTO BILD nicht so gut!
      - Schmutzanfälliges Display (Stichwort Fingerabdrücke).
      - Kein Drehregler, nur Touchflächen, es besteht Ablenkungsgefahr.
      - Zurück-Touchfläche oben rechts im Bildschirm – und somit maximal vom Lenkrad entfernt.
      - Android Auto und Apple CarPlay funktioniert nur über Kabelverbindung.
      - Mangelhafte interne Sprachsteuerung.
      - Kombiinstrument zeigt Apple CarPlay-Nutzung an, aber keine Musiktitel.

      (...)"

      Komplett nachzulesen unter:
      autobild.de/artikel/skoda-karo…ivity-check-13700239.html