Wechsel Scheibenwischer Skoda Karoq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regen war es nicht mal - es ist mehr das Problem, wenn morgens die Frontscheibe angelaufen ist, man da drüber wischt, dann läuft sie ja meist schnell wieder an - und an der Stelle, wo es schmiert sieht man es sofort als erstes. Der Rest der Scheibe ist sauber und genau im Sichtbereich eben nicht.

      Bin am überlegen, ob ich extra wegen dem nochmal hinfahren soll, oder warten, bis was anderes kommt. War erst vor zwei Tagen zum Reifen wechseln, da der Termin letzte Woche nicht geklappt hat - die hatten meine Reifen falsch eingelagert... Ist immer schwer, einen Termin zu bekommen - und dann auch noch wegen so einer "Kleinigkeit" - mal sehen. Nerven tut der Wischer schon, aber der Leidensdruck ist noch (!) nicht so groß...

      Karoq 1.5 TSI ACT DSG

    • Karoq-TSI schrieb:

      Sodele - neuer Wischer ist drauf - alles sauber, wie es sein soll.

      Habe den alten Wischer runtergemacht und mir sofort den Gummi im Problembereich angeschaut. Wenn man über die Gummilippe hinweggepeilt hat, war der Gummi im Prinzip "gerade", nur im Bereich des mittleren Gelenks, also der Aufnahme, war der Gummi zu einer Seite hin "gebogen".
      Wollte gerade ein Foto davon machen, aber jetzt nach einer etwa halben Stunde, wo der Wischer hier auf dem Tisch liegt, ist die Lippe in dem Bereich wieder gerade. Ich vermute mal ein zu starker Anpressdruck in der Mitte des Wischers, der die Lippe auf Dauer dort verbiegt.

      Das war z.B. beim VW Touran besser gelöst. Der Wischer wurde dort nach jeder Bewegung anders herum abgelegt. Wischer geht runter, bleibt unten. Beim nächsten mal - Wischer geht runter, Wischer bewegt sich einen cm nach oben, damit die Lippe anders herum liegt. Das hat der Touran gekonnt - simply clever... das wäre eine Verbesserung beim Karoq.

      Hoffe, dass der neue Wischer nun länger hält als drei Monate.

      Für die, die das selbe Problem haben: Wischer kurz abmachen und sofort die Lippe begutachten - vielleicht muss man am Anpressdruck des Arms was tun?

      Geht doch: Wenn man den Wischer entsprechend ins Licht hält, dann sieht man den Bereich, in dem der Gummi weggeknickt ist:
      Wischer.jpg

      Sodele - guten Tag zusammen!

      Gestern hatte ich den ersten Öl-Service, der zugleich mit 27984 Km mit einem Kundendienst zusammengelegt wurde. Habe das Thema Scheibenwischer Fahererseite mit meinem neuen Kundenbetreuer angesprochen. Er hat sich das dann angeschaut, und festgestellt, dass der Wischer im "runter" genau im Sichtbereich einen etwa 6cm breiten Schmierschweif stehen lässt - also genau so, wie ich das bereits beschrieben habe.
      Er möchte sich drum kümmern und den Wischerarm genauer anschauen...

      Als ich das Auto am Nachmittag abgeholt habe, hatte ich ihn gefragt. Jaa, man könne das am Gummi deutlich sehen, dass in dem Bereich des Gelenkes beim Andruck was nicht stimmen könne. Daher haben sie das Blatt runtergenommen, den Wischerarm ausgebaut, ordentlich hingebogen und wieder eingebaut. Der Wischer wischt jetzt deutlich besser, trotz des noch etwas "verbogenen" Gummis - aber er meinte, ich solle das mal ein, zwei Wochen beobachten, ob sich der Gummi nicht wieder selber richtet, jetzt, wo der Anpressdruck ausgeglichener sei - ansonsten würde das Wischerblatt in Folge eines falsch eingestellten Wischerarmes durch die noch geltende Neuwagengarantie getauscht!

      So geht Werkstatt - Danke an meinen neuen Kundenbetreuer!

      Bin mal gespannt, was der Wischer macht - jetzt wo es gerade bei uns wieder sonnig und warm wird, wird das schwierig zu bewerten sein...

      Gruß Dietmar

      Karoq 1.5 TSI ACT DSG