DSG oder Schaltung im Skoda Karoq - Automatik vs. Schalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DSG oder Schaltung im Skoda Karoq - Automatik vs. Schalter

      Ich habe das Gefühl, dass hier jeder die DSG-Variante vorzieht. Ich fand es beim aus dem Stand fahren sehr ruppig. Außerdem habe ich schon sehr viel schlechtes über die VW DSG-Getriebe gehört.
      Ich habe mich daher für die Handschaltung entschieden. Gibt es da schon Tests?

    • Halo Monet,
      du bist nicht allein.
      Auch Ich habe mich für das 6-Gang Schaltgetriebe und bewusst gegen DSG entschieden.
      Da ich glücklicherweise beide Varianten Probefahren konnte und so den direkten Vergleich hatte fiel die Entscheidung leicht.
      Die eingesparten 1800,. Euro habe ich in das Business Columbus und Canton Soundsystem investiert.
      Das DSG war mir zu ruppig und beim Gas geben drehten sofort die Räder durch, außerdem hatte ich damals gehört das auch der 1,5TSI im Karoq das alte und ständig modifizierte DSG (DQ200) Getriebe erhalten sollte.
      Das Schaltgetriebe lässt sich super leicht schalten und der Motor ist extrem schaltfaul zu fahren (50km/6-Gang) so das man eine Automatik nicht vermisst. Keine Probleme mit Start Stopp (einfach Kupplung treten).
      Bereits im Oktober bestellt, die Lieferung soll im Februar sein.
      Anbei 2 ADAC-Tests Karoq 1,5 TSI (DSG) Golf 1,5 TSI (6-Gang).
      Gruß Casio

      Dateien
    • Nun ja, ich fuhr neun Jahre lang den Touran BJ2005 als 2,0 TDI mit sechsgang DSG. War am Anfang auch gewöhnungsbedürftig, ein paar Tage lang, danach bekommt man einen ganz ruhigen Gasfuß. Man muss beim DSG/Automatik einfach mit einer leichten Anfahrverzögerung rechnen, wenn man stärker durchdrückt, geht er halt plötzlich los.

      Nach über zwei Jahren Schaltwagen danach hat sich mein Gasfuß schon mit der Probefahrt im Karoq sofort an das DSG „erinnert“. Für mich ist es wieder eine Wohltat eine DSG zu fahren. Das VW 6-Gang-DSG hatte keine Probleme und das 7-Gang im Skoda ist klasse.

      Gut.. das 8-Gang Steptronic im BMW 320d ist ein Traum, aber das DSG ist absolut empfehlenswert.

      Mein Grund für das DSG: Man wird nicht jünger, und gerade im Stauverkehr und in der Stadt ist es saubequem, vor allem in Verbindung mit einem Abstandstempomat, der bis zum Stand runterregelt. Ich für mich kaufe keinen Schaltwagen mehr, höchstens als „Spaßmobil“, also so was wie der Peugeot 206cc, das ist wie GoCart fahren ;)

      Grüßle

      Karoq 1.5 TSI ACT DSG

    • Hallo, und schöne Feiertage wünsche ich. Ich bin neu im Forum. Meinen Karoq 1,5 l Style mit DSG 7 GANG Benziner fahre ich seit Anfang Dezember. Ich bin Skoda Fan und hatte bisher nur Skoda Modelle mit Schaltgetriebe. Bin eigentlich alle Modelle gefahren, auch den großen Bruder vom Karoq. Nun hatte ich mich doch für das Automatikgetriebe durchgedrungen. ..
      Am Anfang war ich ebenfalls überrascht von dem Ruckeln beim Anfahren und hatte das Gefühl, dass er beim zügigen Anfahren irgendwie mit den Rädern durchdreht... es ist eine Umstellung, und man muss auch umlernen. Nachdem ich mich mit dem DSG7 ein wenig befasst habe und meinen Fahrstil angepasst, komme ich gut klar und fahre sehr gern mit dem DSG 7 GANG. Die so genannte GEDENKSEKUNDE sollte man dem Automatikgetriebe einräumen, ich vermeide somit das Ruckeln und ruppig fahren, indem ich zB an der Ampel die Bremse loslasse bevor die Ampel auf grün schaltet, so rollt der Wagen behutsam an, ich gebe allmählich Gas dazu bis zum gewünschten Tempo, es ist spritsparend, kein ruckeln oder springen, und das Getriebe kann voll einkuppeln...

      Mich interessiert, ob ihr oft im Handschaltbetrieb, also sportlich mit S fahrt. ... LG

      Seit Dez 2017 mein KAROQ 1,5 TSI ACT 7 GANG DSG mit Climatronic, NAVI Columbus, AHK, StandHeizung, Style und somit alle Assistenzsysteme sowie Extras, Empire grau metallic <3

    • Hallo,

      nach dem 6-Gang DSG im Golf V 2.0 TDI war die Umstellung auf den CrossPolo mit 110 PS und dem trockenen DSG mit 7 Gängen schon etwas gewöhnungsbedüftig. Aber nach 1850 km im Karoq kann ich Entwarnung geben.

      Entweder hat VW/Skoda das DQ200 verbessert oder aber der "größere" Motor mit 1,5 Liter statt 1,2 Liter hat mehr Power beim Anfahren.

      Ich bin auch der Meinung, wenn man das DSG an der Ampel schon leicht loskriechen lässt gibt es kein großes Ruckeln mehr.

      Zur letzten Frage:
      Ist nun mein dritter Wagen mit DSG und Schaltwippen - ich nutze die Schaltwippen so gut wie nie, und ganz selten mal den Sportmodus - im Normalfall reicht auch ein Kickdown um Power zu haben - wozu dauerhaft höhere Drehzahlen, die nicht sein müssen - ich liebe mittlerweile Komfort - dazu gehört auch ein DSG

    • Jupp, die Schaltwippen sind für mich neu (mein Touran hatte das nicht) und eigentlich unbrauchbar. Bin gestern einen kleinen „Berg“ mit Serpentinen hochgefahren (meine Motorradstrecke), da wollte ich mal selber schalten, da ich „besser weiß“, wann die nächste Kurve kommt.
      Blöd nur, wenn man am Lenkrad umgreift und die Hochschaltwippe auf dem Kopf links steht. Der Wahlhebel stand noch auf „D“ und ich musste erst in den manuellen Modus nach rechts, um von Hand zu schalten.
      Also, ich brauchs nicht, musste ich feststellen...

      Karoq 1.5 TSI ACT DSG

    • Vielen Dank für die umfassende Antwort. Die Schaltwippen habe ich noch nicht ausprobiert, wann benutzt du sie? Für Überholvorgänge? LG

      Seit Dez 2017 mein KAROQ 1,5 TSI ACT 7 GANG DSG mit Climatronic, NAVI Columbus, AHK, StandHeizung, Style und somit alle Assistenzsysteme sowie Extras, Empire grau metallic <3

    • Ich hatte sie ausprobiert, vor einer Kehrtwende, zum runterschalten direkt aus „D“ heraus, und im Kurvenausgang wollte ich wieder hochschalten, doch da stand das Lenkrad Kopf. Ja, vor dem überholen kurz einen runterschalten, erspart das weitere Durchtreten des Pedals, für das könnte ich es mir weiter vorstellen, oder eben als Motorbremse, so wie man es oft beim Schaltwagen macht. Schont die Bremsen und da war doch noch irgendwas mit Bremsrückgewinnung oder so?!

      Karoq 1.5 TSI ACT DSG